Skip to content

Datenschutzhinweise

Stand: April 2024

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und möchten Ihnen transparent darlegen, ob und wann Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden.

Eine Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite oder über weitere Kommunikationskanäle in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (zum Beispiel die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB InfraGO AG erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle.

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Dr. Marein Müller.

Kontakt zum Datenschutz: Datenschutz.DBInfraGO@deutschebahn.com

Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf https://radfix.bahnhof.de/de/ haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB InfraGO AG
(I.ISP 1)
Adam-Riese-Straße 11-13
60327 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an: radfix@deutschebahn.com

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben. Zur Erfüllung eines Vertrages benötigen wir von Ihnen bestimmte personenbezogene Daten. Diese Daten werden dazu benötigt, Reparaturbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Übergabetermine, im Falle von Postversand die Zustellung an die genannte Adresse und um ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen. Im Folgenden finden Sie diejenigen Datenverarbeitungen näher beschrieben.

Besuch der Webseite

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch unserer Seiten bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden, wie zum Beispiel das Datum und die Dauer des Besuchs, die genutzten Webseiten, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystemtyps sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage bzw. des Besuchs auf der Webseite
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anfrage (konkrete Webseite)
• Zugriffsstatus/http-Statuscode
• Jeweils übertragene Datenmenge
• Webseite bzw. Ursprung von der die Anfrage kommt
• Browserbezeichnung und -version
• Betriebssystem und dessen Version

Für die Registrierung/Anmeldung mit BahnID:

Für die Registrierung/Anmeldung mit BahnID: Für die Registrierung zur Buchung und Verwaltung Ihres Kundenkontos verwenden wir den Anmeldedienst „BahnID“ der DB Fernverkehr AG, Europa-Allee 78-84, 60486 Frankfurt. Nachdem Sie sich ein für diesen Dienst zur „Einmalanmeldung“ (sogenanntes Single Sign-On) registriert und ein Konto angelegt haben, können Sie sich mit diesem Konto und den darin gespeicherten Daten fortan für weitere Dienste (u.a. unseren) anmelden. Welche Dienste das sind oder zukünftig sein werden, sowie Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch BahnID erhalten Sie in diesen Datenschutzhinweisen der BahnID.

Unsere Anwendung DB Radfix wird mit Ihrem BahnID-Konto verbunden. Wenn Sie sich beim DB Radfix mit Ihrem BahnID-Konto anmelden, können Sie Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, E-Mail) zur Verwendung für die Reparaturbuchung freigeben. Die Pflege und Verwaltung Ihrer persönlichen Daten nehmen Sie in Ihrem BahnID-Konto vor.

Da wir Ihre zur Reparaturbuchung erforderlichen personenbezogenen Daten aus Ihrem Konto bei BahnID übernehmen, besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO zwischen DB InfraGO AG (Adam-Riese-Straße 11-13, 60327 Frankfurt) und DB Fernverkehr AG (Europa-Allee 78-84, 60486 Frankfurt).

Die hierzu getroffene Vereinbarung umfasst im Wesentlichen:

  • Die DB InfraGO AG (Adam-Riese-Straße 11-13, 60327 Frankfurt) ist verantwortlich für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Buchungen von Dienstleistungen auf radfix.bahnhof.de der hierfür aus dem BahnID-Konto des Inhabers übernommenen personenbezogenen Daten.

  • Die DB Fernverkehr AG, Europa-Allee 78-84, 60486 Frankfurt, ist verantwortlich für die Datenverarbeitung zum Betrieb des Anmelde- und Registrierungsdienstes „BahnID“, für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des BahnID-Kontoinhabers und die Weiterleitung an die DB InfraGO AG.

  • Die Verarbeitung der gemeinsam verarbeiteten personenbezogenen Daten erfolgt vorrangig durch BahnID mit erst anschließender Weiterleitung an die DB InfraGO AG.

  • Die vorgenannten Unternehmen stellen gemeinsam sicher, dass die Konten des Inhabers bei BahnID und DB InfraGO AG korrekt miteinander verbunden sind und die gemeinsame Datenverarbeitung nur im erforderlichen, rechtmäßigen und vom Betroffenen nachvollziehbaren Umfang erfolgt.

  • Ihre Rechte können Sie jederzeit gegenüber beiden Vertragspartnern - DB InfraGO AG und DB Fernverkehr AG - geltend machen. Sofern Sie sich an die DB Fernverkehr AG wenden, Ihr Anliegen aber den Verantwortungsbereich der DB InfraGO AG betrifft, wird dieses weitergeleitet. Es kann deshalb sein, dass Sie nicht von der DB Fernverkehr AG, sondern von der DB InfraGO AG eine Antwort auf Ihr Anliegen erhalten.

Den Support der BahnID erreichen Sie unter: bahnid-support@deutschebahn.com

Für die Buchung auf der Webseite mit Nutzerkonto:

Die DB InfraGO AG erhebt und verarbeitet gemeinsam mit den Werkstattpartnern bestimmte Daten als gemeinsame Verantwortliche. Für die Reparaturbuchung besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO zwischen DB InfraGO AG und folgenden Werkstattpartnern.

Sven-Olaf Schrutek und Detlef Falk GbR (Manfred von Richthofen Str. 30, 12101 Berlin). Informationen zur Werkstatt finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Andreas Kohlmeier (Reutstr. 14a, 76228 Karlsruhe). Informationen zur Werkstatt finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Complete Dienstleistung GmbH (Stadtdeich 7, 20097 Hamburg). Informationen zur Werkstatt finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Brody Bikeservice GmbH (Schwarzwaldstraße 235, 79117 Freiburg). Informationen zur Werkstatt finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen und im Impressum

Die hierzu getroffene Vereinbarung umfasst im Wesentlichen:

Abwicklung des Buchungsprozesses für eine Fahrradreparatur mit Nutzerkonto:

• Service-Auswahl (Standort, Datum, Dienstleistung) auf der Webseite durch die Endkunden.
• Erfassung von Kontaktinformationen (Telefonnummer und Freitextfeld für die Eingabe von zusätzlichen Informationen zum Fahrrad oder der JobRad Service-ID) für die Kommunikation zwischen Endkunden und Werkstatt.
• Darstellung einer Buchungsübersicht (anhand Buchungsnummer/-code) für Endkunde und Werkstatt.
• Statusmeldungen, die Auskunft über Buchungsbestätigung, Erinnerungen, Reparaturabschluss und Abholzeitpunkt geben.

Für Buchung auf der Webseite mit passwortlosem Login:

In Abweichung zur Buchung mit einem Nutzerkonto über BahnID erfolgt der Zugang zu DB Radfix über einen passwortlosen Login, bei der Sie nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse einen speziellen Link erhalten, der es Ihnen ermöglicht, sich ohne Passwort einzuloggen. Dieser Link ist für eine kurze Zeit gültig. Bei Nutzung des passwortlosen Logins wird automatisch ein temporäres Gastkonto erstellt. Dieses Gastkonto dient der Abwicklung von Dienstleistungen wie Reparaturen und Inspektionen. Nach Abschluss der Rechnungsstellung und Bezahlung wird Ihr Konto automatisch geschlossen und Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Die DB InfraGO AG erhebt und verarbeitet gemeinsam mit den Werkstattpartnern bestimmte Daten als gemeinsame Verantwortliche. Für die Reparaturbuchung besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO zwischen DB InfraGO AG und folgenden Werkstattpartnern. Die hierzu getroffene Vereinbarung umfasst im Wesentlichen:

Abwicklung des Buchungsprozesses für eine Fahrradreparatur mit passwortlosem Login:

  • E-Mail-Adresse für den Login

  • Service-Auswahl (Standort, Datum, Dienstleistung) auf der Webseite durch die Endkunden.

  • Erfassung von Kontaktinformationen (Telefonnummer und Freitextfeld für die Eingabe von zusätzlichen Informationen zum Fahrrad oder der JobRad Service-ID) für die Kommunikation zwischen Endkunden und Werkstatt.

  • Darstellung einer Buchungsübersicht (anhand Buchungsnummer/-code) für Endkunde und Werkstatt.

  • Statusmeldungen, die Auskunft über Buchungsbestätigung, Erinnerungen, Reparaturabschluss und Abholzeitpunkt geben.

Für die Zahlungsabwicklung und Rechnungsstellung:

Die DB InfraGO AG erhebt und verarbeitet im Auftrag der Werkstattpartnern (Auftraggeber) bestimmte Daten als Auftragsverarbeiter. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den aufgeführten Datenschutzhinweisen der verantwortlichen Werkstattpartnern.

Kundensupport

Wenn Sie eine Anfrage rund um Ihre Buchung mittels des Kontaktformulars auf der Website stellen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.

Ihre Rechte können Sie jederzeit gegenüber beiden Vertragspartnern - DB InfraGO AG und Werkstattpartnern - geltend machen. Sofern Sie sich an die Werkstatt wenden, Ihr Anliegen aber den Verantwortungsbereich der DB InfraGO AG betrifft, wird dieses weitergeleitet. Es kann deshalb sein, dass Sie nicht von der Werkstatt, sondern von der DB InfraGO AG eine Antwort auf Ihr Anliegen erhalten.

Befragung zur Servicequalität

Wir verwenden Ihre im Zuge der Registrierung erhobene E-Mail-Adresse, um Sie per E-Mail werblich über eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu informieren. Ihren Widerspruch können Sie über den Widerspruchslink in jeder hierzu erhaltenen E-Mail oder per E-Mail an radfix@deutschebahn.com erteilen.

Sollten Sie der werblichen Ansprachen widersprechen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse in einer dafür vorgesehenen Sperrdatei.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO.

Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie zum Beispiel von Rechenzentrumsbetreibenden, Druck- oder Versanddienstleister oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung im DB Konzern finden Sie hier: www.deutschebahn.com/de/konzern/konzernprofil/datenschutz

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses oder einer Anfrage von Ihnen Ihre Daten mindestens so lange, wie dies zur vollständigen Beendigung des Vertrages oder zur zufriedenstellenden Bearbeitung Ihrer Fragen oder Anliegen nötig ist. Anschließend werden die Daten gelöscht.

Sollte eventuell eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist vorliegen (zum Beispiel im Sinne der Abgabenordnung oder des Handelsgesetzbuchs), werden die Daten für die Dauer der Aufbewahrung unter geeigneter Kennzeichnung gesperrt gespeichert und nach Ablauf der Frist gelöscht.

Nähere Informationen zur Speicherung Ihrer Daten bei den Werkstätten finden Sie in den aufgeführten Datenschutzhinweisen der verantwortlichen Werkstätten.

Betroffenenrechte

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

  • Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Artikel 77 Absatz 1 DSGVO das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB InfraGO AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden

  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an den Verantwortlichen unter DB InfraGO AG, Adam-Riese-Str. 11-13, 60327 Frankfurt oder per E-Mail (siehe Abschnitt Verantwortliche).

Nähere Informationen hinsichtlich Ihrer Rechte gegenüber den Werkstätten finden Sie in den aufgeführten Datenschutzhinweisen der verantwortlichen Werkstätten.

Wann werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer:innen zu vereinfachen. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

Näheres zur Datenverarbeitung im Rahmen der durch die Deutsche Bahn AG verantworteten Analyse sowie diesbezügliche Einstellungsmöglichkeiten findet sich unter „Analyse verwalten“ unten auf dieser Website.

Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb der Seiten von https://radfix.bahnhof.de/de/. Die DB InfraGO AG ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.